Weihnachtsmarkt  

Erstmals vom Verein "Unser Dorf" ausgerichtet, fand der traditionelle Niederlibbacher Weihnachtsmarkt am 1. Adventssonntag auf dem Dorfplatz vor der Kirche statt. Nach dem Gottesdienst gab es an den Ständen Bastelarbeiten, Kunstgewerbe, Weihnachtsgestecke und allerlei Gaumenfreuden. Ab 15 Uhr waren in der Kirche Weihnachtsgeschichten für Groß und Klein zu hören, vorgelesen von Monika Hoppe-Demmelmeyer. Der Nikolaus kam und hatte für alle Kleinen ein Geschenk in seinem Sack. Und danach sorgte das Musikcorps des Spielmannszuges Wehen für den musikalischen, weihnachtlichen Rahmen.

Eine gelungene Sache war der Weihnachtsmarkt, wenn auch etwas der Schnee fehlte. So stand nicht allen Besuchern der Sinn nach heißen Getränken, es gab aber auch andere (kühlere) Getränke.